Magnetpflaster

Auf Lager. Lieferzeit: 1-4 Werktage

Magnetpflaster von BestGreen:

  • Punktuelle Schmerzbehandlung direkt am Ursprung
  • Wirkung entfaltet sich von selbst
  • Gute Hautverträglichkeit
Beschreibung

WARUM BESTGREEN MAGNETPFLASTER?

  • Punktuelle Schmerzbehandlung direkt am Ursprung
  • Gute Hautverträglichkeit
  • Ohne Nebenwirkung
  • Leichte Handhabung

Kleben Sie die Magnetpflaster auf die entsprechende Stelle und die Wirkung entfaltet sich von selbst, denn der Magnet erzeugt elektromagnetische Wellen, die das Gewebe durchdringen und auf unterschiedliche Weise wirken.

Punktuelle Schmerzbehandlung
direkt am Ursprung!

Magnete haben vielfältige Anwendungsbereiche: bei Gelenkbeschwerden, Kopfschmerzen, Entzündungen, Asthma, Magenschmerzen, Halsschmerzen …

Magnete können heilen
Magnetpflaster besitzen heilende Wirkung. Wird ein Magnet auf der Haut befestigt, erzeugt er elektromagnetische Wellen, die das Gewebe durchdringen und auf unterschiedliche Weise wirken, je nachdem ob der betroffene Bereich positiv oder negativ geladen ist oder aber ein Nullpotential aufweist.

Jeder Körper-Bereich hat seine eigene Spannung. Auf der Vorderseite weist der Bereich des Herzens die höchste positive Spannung auf. Aber auch jede Krankheit hat ihre eigene elektrische Spannung.

Die Heilwirkung der Magnete kann die elektrische Ladung des kranken Bereichs wieder in den Normalzustand bringen. An im Heilungsprozess befindliche Stellen nimmt das negative elektrische Potential stets zu. Dies lässt den Schluss zu, dass der negativ geladene Nordpol an der Heilung beteiligt ist.

Der Magnet begünstigt die Zellaktivität, indem er die elektromagnetische Wechselwirkung zwischen dem Inneren und dem Äußeren der Zelle beschleunigt. Dadurch wird die elektrische Ladung der Zellmembran wieder hergestellt.

Magnete können Schmerzen lindern
Magnetpflaster haben eine schmerzlindernde Wirkung. Forschern zufolge sollen Magnete die Reizbarkeit der Nervenfasern, die den Schmerz übermitteln, beträchtlich vermindern.

Magnete wirken thermisch
Magnetpflaster erhöhen die Gewebe-Temperatur an der angebrachten Stelle. Dies lässt vermuten, dass sie die Blutzirkulation und so die Sauerstoffzufuhr verbessern. An einer schmerzenden Stelle herrscht nämlich oft Sauerstoffmangel.

Magnete wirken entzündungshemmend
Eine Entzündung ist ein gefäßerweiterndes Phänomen und erkennbar an ihrer Röte. Da Magnete gefäßverengend wirken, können sie Entzündungserscheinungen reduzieren.

Magnete regen an
Magnete haben auch eine anregende Wirkung. Sie können vor allem im fortgeschrittenen Lebensalter zu einer großartigen Energie- und Vitalitätsquelle werden. Verwenden Sie Magnete deshalb nicht nur bei Krankheit, sondern auch bei hoher Aktivität, um in Form zu bleiben und um sich über längere Zeiträume genügend Energie zu verschaffen.

Magnete sind das ideale Mittel, um dem Gefühl des Ausgebranntseins (Burnout) vorzubeugen. Sie regen auch den Blutkreislauf an und beruhigen körperliche und seelische Schmerzen. Sie helfen Ihnen, düstere Gedanken zu verscheuchen und Ihre gestörten elektromagnetischen Ströme wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Menü